Bonner Talweg 61, 53113 Bonn
in der Bonner Südstadt

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:                          08:00  bis 13:00 Uhr

Privatpraxis für Neurologie, Epileptologie und Psycho­therapie

Herzlich Willkommen! 

Unter dem Dach meiner Südstadt-Praxis in der Beethovenstadt Bonn stehen Ihnen  in einem angenehmen Ambiente alle diagnostischen und therapeutischen Methoden zur Abklärung und Behandlung neurologischer Erkrankungen zur Verfügung.

Wir sind für Sie da!

Der Mensch im Mittelpunkt:
Seit März 2018 habe ich meinen Praxisstandort in der Bonner Südstadt mit guter Verkehrsanbindung. Die Stärke der Praxisgemeinschaft, die ich zusammen mit dem internistischen Kollegen, Herrn Prof. Dr. Sven Schinner, führe, ist eine umfassende interdisziplinäre Diagnostik und Therapie.

Wir nutzen in der neurologischen Abklärung alle gängigen Untersuchungsmethoden, insbesondere elektrophysiologische Messgeräte (EMG, NLG, SSEP) , Ultraschall für die hirnversorgenden Gefäße Doppler und Duplex) sowie die Elektroenzephalografie (EEG).
Weitergehende Diagnostik, insbesondere bildgebende Verfahren, wie z.B. Kernspintomographie, PET Untersuchungen oder Dat Scan vermitteln wir gern für unsere Patienten.

Wir können in einem großen Spektrum von neurologischen Erkrankungen schnell und sicher Befunde erheben und jedem Patienten die bestmögliche Therapie anbieten – selbstverständlich auch im Akutfall. Parkplätze haben wir für Sie bereitgestellt.

Das Tourette Syndrom ist ein komplexes Krankheitsbild, dessen Ursache bislang nicht geklärt ist. Es wird vermutet, dass ein Botenstoff, das Dopamin, beim Auftreten der Erkrankung beteiligt ist. Die genauen Abläufe im Gehirn, die für die verbalen und motorischen Tics des Patienten verantwortlich sind, konnten bislang noch nicht erklärt werden. Es gibt Vermutungen, dass dabei zwischen der Hirnrinde und den sogenannten Basalganglien Störungen der Erregungsübertragung vorhanden sind. Es scheint eine Störung in der Regulierung der Konzentration von Neurotransmittern an den neuronalen Synapsen im Bereich der Basalganglien vorzuliegen.

Jan Z. und ich

„In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“

(Juvenal, röm. Dichter, 1. Jh. n. Chr.)

Kopfschmerzen, Migräne, Gesichtsschmerzen

Endlich schmerzfrei: Individuelle Behandlungskonzepte mit den modernsten Methoden

Gedächtnisstörungen und Demenz

„First Seizure“: das neue Konzept, fachübergreifend die Ursachen von unspezifischer Bewusstlosigkeit zu erkennen und zu behandeln

Epilepsie, andere Anfallserkrankungen

Anfallsleiden mit und ohne Bewusstseinsstörungen: Mein Spezialgebiet ist die ambulante Kurz- und Langzeitbehandlung.

Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, Lagerungsschwindel

Diagnose und Heilung aus einer Hand: Interdisziplinäres Untersuchungsprogramm und Integrative Behandlung auf höchstem medizinischen Niveau

Parkinson-Syndrom, zerebrale Durchblutungsstörungen

Wenn die zentrale Leitstelle aus der Balance gerät: Ursachen, Symptomen und modernste Behandlungsmethoden – das Wohlbefinden unserer Patienten steht an erster Stelle

Karpaltunnel-Syndrom, Sulcus ulnaris Syndrom, Polyneuropathie

Ein vielfältiges Spektrum an Ursachen: Ganzheitliche Erforschung ist das Ziel;
Polyneuropathien, Engpass-Syndrome (Karpaltunnel-Syndrom, Sulcus ulnaris-Syndrom, z.B.)

Neurologische Schlafmedizin, Restless Legs

Ursachenforschung bezüglich der unterschiedlichen Formen von Schlafstörungen. Funktionsstörungen können z.B. mittels einer Schlafableitung erkannt und behandelt werden.

Chronisches Schmerzsyndrom,
Neuralgien, Trigeminus-Neuralgie

Dauerhafte Schmerzen in Folge von Fehlbelastung des Bewegungs- und Stützapparates oder aufgrund veränderter Schmerzwahrnehmung des Gehirns.
Durch die erniedrigte Schmerzschwelle kommt es oft zu begleitenden psychischen Veränderungen.

Depression

Angststörung

Posttraumatische Belastungsstörung

Burnout

Sie brauchen unsere Hilfe?

+49 (0) 228 92 12 890

Testimonial_1

„Kompetenz, Erfahrung, Freundlichkeit!
Dazu geringe Wartezeit, ausführliche Anamnese und klare Diagnose,
es hat einfach alles gestimmt…“

Privat-Patientin, > 50, auf dem jameda-Bewertungsportal

Neues aus der Neurologie

Gesundheit und Wohlbefinden

Aktuelles aus der Migränetherapie: Antikörper

Migräne steht ganz oben auf der Liste der neurologischen Erkrankungen mit lang anhaltendem Gesundheitsverlust. Jeder zehnte Mensch auf der Welt ist an Migräne erkrankt. Am schwersten betroffen sind berufstätige Frauen. Wenn die Migräne chronisch ist und Kopfschmerzen mehrfach wöchentlich zu schweren Einbußen der Lebensqualität führt, ist eine regelmäßige Prophylaxe sinnvoll und von vielen Patienten ausdrücklich gewünscht. Hier gibt es seit knapp einem Jahr spezifische Antikörper auf dem Weltmarkt, die eine Eiweißkette (CGRP) abfangen und damit den Schmerz unterbinden, sogenannte CGRP-Antikörper. Sie spielen eine Schlüsselrolle in der Entstehung der Migräne. Sie können einmal im Monat vom Patienten selbst unter die Haut gespritzt werden und sind sehr gut verträglich. Ich biete diese Art von Therapie auch in meiner Praxis an. Sie kommt meist dann für die Patienten in Frage, wenn die klassischen Medikamente zur Vorbeugung versagt haben, Botoxbehandlungen (auch in meiner Praxis möglich) erfolglos waren oder nicht gewünscht werden.

Bild: Breeze AL, et al. Biochemistry. 1991;30(2):575-82.9

Moderne Epilepsietherapien

Epilepsie ist eine häufige neurologische Erkrankung. Fast 1 % der Bevölkerung leidet darunter. Die Therapien sind sehr vielfältig und es gibt moderne Behandlungsmöglichkeiten der unterschiedlichsten Arten, die ich in dem folgenden Artikel für die Patienten dargestellt habe. Gerne können Sie sich auch als gesetzlich Versicherter in meiner Praxis zur Beratung oder zu Untersuchungen melden. Derzeit übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen hierfür die Kosten nicht. Sie sind jedoch auch als  Selbstzahler herzlich willkommen in meiner Praxis!

Aktuelle neurologische Themen

Interview Dr. Judith Maria Hoffmann und Prof. Dr. Sven Schinner (Dezember 2018)
Im Herzen der Südstadt (RHEINexklusiv)

0 Bewertungen

Kooperationspartner in allen Fachbereichen
in räumlicher Nähe

mit unserem neuen Online-Termin-Kalender

Wir melden uns bei Ihnen so schnell wie möglich